Alle Rezepte, Die Zettl kocht, Süsses

Geburtstagskuchen (im Glas)

8. Februar 2015
kuchen-box-3

Heute ist der Geburtstag meiner Tante und Taufpatin. Leider wohnt sie viel zu weit weg, als dass ich ihr schnell mal einen Kuchen vorbei bringen könnte, daher hatten meine Kinder und ich letzte Woche eine geniale Idee!
Wir backen gemeinsam einen Kuchen im Glas, verpacken diesen nett, legen eine Geburtstagskerze dazu und schicken ihn meiner Tante.
Von der Idee waren wir so begeistert, dass wir einen Kalender nahmen und weitere Geburtstage entfernt wohnender Verwandter durchgingen, um eine Liste für Kuchen im Glas zum Verschicken zu machen. Das macht richtig Spaß, wenn man so ein bisschen Planen kann und dabei an seine Lieben denkt, die sich bestimmt über diese tolle Idee freuen.

Als Geschenk zur Torte gibt es noch ein kleines Sackerl mit einem Gewürz, das im Kuchen mitverarbeitet wurde.
Natürlich kann man diese Art einer kleinen Aufmerksamkeit für alle Anlässe nehmen. Da ein großer Teil meiner Familie nicht in Graz lebt und ich jedes Jahr zum Geburtstag schlechtes Gewissen habe, dass ich nicht da bin um persönlich zu gratulieren, nehme ich mich ab nun an dieser Idee an, da es etwas Persönliches von mir (und meinen Kindern) ist.

Rezept:
Für drei Kuchen im Glas á 250 ml
GEBURTSTAGSKUCHEN IM GLAS

Zutaten:
250 g Frischkäse
4 Eier
200 g Rohrzucker (der gesunde süße Aspekt)
130 g Kokosflocken
1 Schuss Orangenblütenwasser – das macht den super Geschmack aus
350 g Mehl
80 g Kakao
100 ml Kokosmilch
3 EL Weinsteinbackpulver

Zubereitung:
Den Frischkäse mit den Eiern und Zucker schaumig schlagen, das Orangenblütenwasser untermischen, die Kokosflocken unterrühren, Mehl und Weinsteinpulver zugeben, die Kokosmilch habe ich genommen, da der Teig etwas fest wurde. Damit wird er etwas flüssiger.
Der feine Geschmack der Kokosmilch hat sich perfekt mit dem Orangenwasser und den Kokosflocken verbunden. Wer daraus einen Schokoladenkuchen machen möchte (sehr empfehlenswert!), gibt zum Schluss den Kakao dazu und verrührt nochmals gut.

kuchen-box-2

Die Zettl´s Empfehlung:
Ich bin wirklich sehr begeistert von diesem Rezept und finde, dass das Orangenwasser, das man übrigens in jedem gut sortieren Supermarkt zu kaufen bekommt, wirklich perfekt mit den Kokosflocken harmoniert.
Mit ein bisschen Kreativität und verschiedenen Gläsern kann man seinen Liebsten damit eine große Freude machen!
Und nicht vergessen – Gemeinsam schmeckt‘s eben noch immer am besten….

kuchen-box-1

6 Kommentare

  • Reply Helga Tröber 8. Februar 2015 at 17:37

    Wie lange und bei wieviel Grad ist der Minikuchen denn zu backen – im Glas ?

    • Reply Sabine Zettl 11. Februar 2015 at 0:25

      Liebe Frau Tröber,

      das hängt ganz von der Größe deines Gefäßes ab – ich habe Weckgläser genommen – die mittelgroßen zu ca. a 250 ml – bei 180°C Umluft wurden sie in ca. 15 Minuten fertig. Wenn das zu kurz ist, einfach noch ein bisschen im Backofen nachziehen lassen. LG aus Graz, Sabine

  • Reply mag.ilse platzer 9. Februar 2015 at 7:29

    und wie gehts dann weiter – backt man das „Ding“ im Glas, oder Wasserbad oder wie????

    • Reply Sabine Zettl 11. Februar 2015 at 0:23

      Liebe Mag. Platzer,

      das „Ding“, also den wunderbaren Kuchen bäckt man im Glas ganz normal bei Umluft je nach Größe des Gefäß´ zwischen 15 und 20 Minunten.
      GLG, Sabine

  • Reply barbara 30. Juni 2015 at 10:22

    Liebe Sabine!

    Ich würde den Geburtstagskuchen auch gerne verschicken. Dazu das Glas direkt nach dem Backen schließen?
    Bei Weckgläsern einfach Gummiring und Deckel drauf und mit dem Klammern fixieren?

    Freue mich auf deine Antwort!
    Barbara

    • Reply Sabine Zettl 3. Juli 2015 at 8:10

      Liebe Barbara,

      Genau wie du es beschrieben hast, habe ich es gemacht. Diesen roten, etwas festen Gummiring rauf und mit den Klammern fixieren. Dann sollte nichts mehr schief gehen.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!
      Liebe Grüße aus dem sonnigen Graz,
      Sabine

    Schreibe einen Kommentar zu barbara Abbrechen