… über die Zettl

zettl-profilbild_1200x800

Als Food-Bloggerin, Köchin und Mutter aus Leidenschaft versuche ich täglich die Gratwanderung zwischen Beruf und Familie zu meistern und dabei frische und vollwertige Gerichte für meine Familie zu zaubern.
In den letzten Jahren, als meine Kinder älter wurden und ich wieder mehr zu arbeiten begann, ist mir aufgefallen, dass wir uns heutzutage eindeutig zu wenig Zeit nehmen um gemeinsam mit der Familie an einem Tisch zu sitzen und zu essen. Dabei ist nicht nur das gemeinsame Vorbereiten und Essen mit den Kindern wichtig, sondern auch das Ritual an sich.

 

Warum blogge ich?

Essen und Kochen in gemeinsamer Runde, das erfüllt mich mit Freude – warum also nicht meine größte Leidenschaft mit anderen teilen und einen Food-Blog schreiben?
Durch Gespräche mit Freundinnen, merkte ich, dass es vielen Müttern schwer fällt die Zeit zu finden um gemeinsam zu kochen und zu essen. Alles unter einen Hut zu bringen: Familie, Beruf, Alltag und dann noch täglich ausgewogen und frisch zu kochen – das ist schon eine echte Herausforderung. Deshalb werdet ihr in meinem Blog hauptsächlich Rezepte finden, die auch ohne besondere Kochkenntnisse gemeinsam mit der Familie nachgekocht werden können.

 

Mein Blogger-Menü …

Besondere Gewürze und Aromen versüßen nicht nur das Leben, sondern geben auch dem Essen das besondere Etwas. Oft reicht ein raffiniertes Gewürz oder eine besondere Zubereitung, um einem Klassiker der heimischen Küche neuen Pepp zu verleihen.

Deshalb dreht sich jeden Mittwoch bei mir alles um Gewürze.
Am Freitag gibt’s passend zum Wochenende immer eine Hauptspeise.
Sonntags versüße ich euch den Nachmittag mit einem Dessert-Rezept.
Zu jedem Rezept findet ihr außerdem immer meine spezielle Würze, die jedem Gericht die gewisse Note verleiht: dieZettl’s Empfehlung.

 

Wer bin ich?

Das Kochen lernte ich in der Gastgewerbeschule am Wiener Judenplatz, verfeinert wurden meine Kochkenntnisse allerdings in Italien. Dort lebte ich ein Jahr lang und genoss dabei nicht nur „La dolce vita“, sondern lernte auch die italienische Küche kennen und lieben. Ich ging in Rom jeden Tag auf den Markt, kochte gemeinsam mit meiner Gastfamilie und kostete mich so durch die Spezialitäten des Landes. Für mich ist und bleibt Italien die Heimat meines Herzens – das spiegelt sich auch zum Teil in meinen Gerichten wider.

Durch meine unkomplizierte Art zu schreiben und zu kochen wurde sogar Coca-Cola auf mich aufmerksam und kontaktierte mich. Jetzt kann ich es ja schreiben – nach diesem Telefonat sprang ich vor Freude kreischend durch die Wohnung!
Seither dreht sich mein Leben neben meinem Job ums Kochen, Fotografieren, meine Kinder und meine Familie und viele weitere Kleinigkeiten, die meinen Alltag abwechslungsreich machen, auch um Coca-Cola.
Für alle die mich auch mal live sehen wollen: Seit Jänner 2015 bin ich auch jeden Dienstag in der Sendung „Frisch gekocht“ zu sehen.

 

… weil’s gemeinsam am besten schmeckt!

dieZettl