Alle Rezepte, Die Zettl kocht, Saures

Lammkeulensteak mit Granatapfel

28. November 2015
DSC_0139

Ich liebe diese Tage…
Es ist die Zeit der Essenseinladungen für ein gemütliches Zusammensitzen mit Freunden vor Weihnachten oder man besucht gemeinsam einen Adventmarkt und genießt diese friedliche, zum Teil aber auch sehr fröhliche Stimmung in diesen wenigen Wochen vor Weihnachten.

Lena und Livia sind in den letzten Tagen auch besonders eifrig gewesen. Sie bestanden darauf dieses Jahr die Dekoration für unsere Wohnung übernehmen zu dürfen. Mein Mitspracherecht wurde mit den Worten „Vertrau´ uns Mama“, entkräftet. Was sollte ich dazu noch sagen? Leicht genervt und nach Luft ringend, schnappte ich mir unsere beiden Hunde, Luna und Piccola, und ging gute zwei Stunden in den Wald. Das tat so richtig gut. Bewegung machend, Zeit nur für die Hunde und für mich habend und dann diese klare, kalte Luft einhergehend mit dem Duft nach Tannen, Laub und Harz. Das ist eine Qualität die ich mir viel zu selten gönne.
Mein erster Neujahrsvorsatz ist somit offiziell – ich werde mir nun öfters Zeit für die Hunde, den Wald und mich nehmen.

Als ich wieder nach Hause kam staunte ich nicht schlecht. Die Kinder hatten die Wohnung nicht nur weihnachtlich geschmückt, sondern fanden auch, dass wir es uns ein bisschen gemütlicher machen sollten, also wurde das Esszimmer komplett neu gestaltet. Anfangs wusste ich nicht, ob ich schimpfen oder mich freuen sollte. Nach einem kurzen Schock, hatte ich mich jedoch wieder gefangen und war einfach nur stolz auf meine beiden Mädchen. Sie haben ohne meiner Hilfe ein super chilliges Esszimmer gemacht.

Abends kam dann Christoph mit seinem Sohn zum Abendessen vorbei. Da sich die Kinder meine Pasta al Ragú wünschten, kredenzte ich für Christoph und mich als Vorspeise Lamm. Das ging sehr schnell und kam sogar, ich war etwas verwundert, bei Lena sehr gut an. Sie mag die Aromen von Lamm und Granatapfel.
DSC_0135-002
Lammkeulensteak mit Granatapfel
Rezept:
Zutaten:
2 Lammkeulensteaks
½ Granatapfel
1 TL Harissa (Gewürzmischung oder als Paste)
1 EL Honig
70 ml Verjus (oder Apfelessig)
2 Knoblauchzehen
Ein bisschen Wasser

Zubereitung:
Die Steaks beidseitig je 2 Minuten scharf anbraten, in Alufolie wickeln und ca. 10 Minuten, bei 140 °C im Backofen garen lassen.
Den Granatapfel auslösen, ein bisschen Olivenöl in die heiße Pfanne vom Steak geben, mit Harissa würzen, den geschälten, in Scheiben geschnittenen Knoblauch dazu geben, mit Verjus kurz ablöschen. Mit ein bisschen Honig abschmecken. Wenn nötig noch ein bisschen Wasser zugeben und kurz einreduzieren lassen.
Das Steak mit den Granatapfelkernen anrichten.
DSC_0142
Die Zettls Empfehlung:
Harissa ist eine meiner Lieblingsgewürzmischungen – sie hat eine leichte Schärfe und verleiht vielen orientalischen Gerichten das gewisse Etwas. Mit dem Granatapfel harmoniert sie wunderbar, wenn ihr ein bisschen Süße durch den Honig dazu mischt.

Keine Kommentare