Alle Rezepte, Süsses

Bananenschnitte

21. Juni 2015
20150619UPLOAD1

Liebe Leser,

Ich hatte für heute einen Blog mit einer sehr fröhlichen Geschichte aus meiner Kindheit vorbereitet.
Aufgrund der tragischen Ereignisse, die sich gestern in Graz ereignet haben, bitte ich aber höflichst um Euer Verständnis, dass ich mich weniger Worte bediene.

Mein tief empfundenes Beileid möchte ich an alle Hinterbliebenen der Opfer aussprechen und wünsche den Verletzten eine baldige Genesung.
Es ist Unsagbares passiert, wir stehen alle noch unter Schock und können nicht fassen, dass in unserer Stadt derartiges möglich ist.

Es sind Momente, wo sich Wut, Trauer, Verständnislosigkeit und viele andere Gefühle vereinen und nach einer Erklärung als minimale Schmerzlinderung für diese Gefühle suchen.

Sabine Zettl

BANANENSCHNITTE
20150619UPLOAD3

Rezept:
Davon werden 6 Personen satt
Zutaten:

200 g Butter
4 Eier
200 g Staubzucker
300 g Mehl
80 g Trinkschokoladenpulver
100 – 150 ml kaltes Wasser
3 EL Weinsteinbackpulver
2 Packungen Vanillepudding
1 Liter Milch
Vanille gemahlen
3-4 Bananen
Schokoladenglasur oder Kuvertüre
20150619UPLOAD2

Zubereitung:
Butter und Zucker schaumig schlagen. Nach und nach ein Ei zugeben und verrühren. Mehl, Schokoladenpulver, Weinsteinbackpulver vermischen und mit der Creme vermengen. Nach Bedarf Wasser zugeben. Der Teig sollte eine feine „patzige“ Konsistenz haben.
Im Backofen bei 180 °C Umluft ca. 40 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.
Für die Puddingcreme bereitet ihr laut Anleitung diesen zu und gebt noch ein bisschen Vanille gemahlen dazu. Das intensiviert den feinen Geschmack der Creme. Auch diese auskühlen lassen (auf „Lippentemperatur“).
Die Creme wird auf dem Schokoladenkuchen verteilt – das schafft ihr sehr gut mit einer Teigspachtel.
Die Bananen werden geschält, in 1,5 cm dicke Scheiben geschnitten und auf der Puddingcreme verteilt.
Nun empfehle ich euch, den Kuchen für 1-2 Stunden in den Kühlschrank zu stellen, sodass die Creme fest werden kann.
Die Schokoladenglasur erwärmen und über der Creme verstreichen. Wieder 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
20150619UPLOAD4

Die Zettl´s Empfehlung:
Die Zubereitung der Bananenschnitte dauert ein bisschen und ist in einige Schritte unterteilt. Das ist auch der Grund, dass ich sie so selten backe. Wenn ich mir aber die Zeit dafür nehme, dann mache ich überall die doppelte Menge und gefriere einzelne Stücke ein. Sie ist einfach gut und sehr beliebt bei uns.
Statt einem normalen Vanillepudding könnt ihr übrigens auch einmal einen Karamellpudding probieren. Eine kleine Abwandlung die großes kann!

Keine Kommentare